Kategorien
Allgemein

Demnächst…

Derzeit wird mit Hochdruck am nächsten, großen Update für RechnungPro X gearbeitet. Da es noch etwas dauern wird, bis alle Arbeiten und Test abgeschlossen sind, gibt es hier schon mal eine Vorschau auf die anstehenden Änderungen.

Update vom 03.03.2021

Version 2.0 ist fertig und steht im Mac App Store bereit!

Update vom 26.02.2021

Version 2 biegt ganz langsam in die Zielgerade ein, der größte „Brocken“, das Mahnwesen, ist endlich fertig (bis auf die Funktions- und Plausibilitätstests). Anschliessend muss dann nur noch die Anleitung in Form der integrierten AppleHilfe auf den aktuellen Stand gebracht werden.

Die gute Nachricht für alle Kunden: Version 2 wird – obwohl es ein sehr umfangreiches Update sein wird – für Bestandskunden kostenlos über den Mac App Store bereitgestellt.

Neuerungen

Mit Version 2.0 kommt die Unterstützung von In-App-Käufen. Damit legen wir die Grundlage, um zukünftig Erweiterungen für RechnungPro X anbieten zu können, ohne gleich den Preis des Programms für alle erhöhen zu müssen.

Die erste Erweiterung wird ein mehrstufiges Mahnwesen sein. Es lassen sich Fristen, Mahngebühren und Verzugszinsen festlegen, genauso wie Vorgabetexte für Zahlungserinnerungen und Mahnungen.

Einstellungen Mahnwesen

Für fällige Rechnungen können per Mausklick Zahlungserinnerungen und Mahnungen erstellt, gedruckt, als PDF gespeichert oder als eMail mit eingebettetem PDF verschickt werden.

Beispiel einer Zahlungserinnerung

Für die Druckeinstellungen gibt es einen neuen Bildschirm in den Einstellungen, der alle relevanten Einstellmöglichkeiten zusammenfasst. Es gibt außerdem eine ganze Reihe an Detailverbesserungen, so läßt sich z.B. die Schriftart und -größe für den Druck und die PDF-Ausgabe einstellen.

Der neue Bildschirm Druckeinstellungen

Die PDF-Vorlage (aus dem Bildschirm PDF Ausgabe) kann jetzt auch im Druck verwendet werden. Der Druck von Artikelnummern lässt sich an- bzw. abschalten.

Neu hinzu kommen Wiedervorlagen für Artikel, Finanzen, Personen und Zahlungen. Eine Wiedervorlage kann einmalig oder auch wiederholt angezeigt werden. Durch Anklicken einer Wiedervorlage wird der verlinkte Vorgang (Artikel, Finanzvorgang, Person oder Zahlungseingang) aufgerufen.

Erstellung einer sich wiederholenden Wiedervorlage für einen Artikel

Die Auswahl in den Übersichtslisten bleibt auch nach einer Bearbeitung erhalten. Besonders bei langen Listen entfällt dadurch lästiges Scrollen

In den Artikellisten lassen sich jetzt mehrere Artikel auswählen und löschen.

Mehrfachauswahl in Artikellisten

eMail Adressen in der Adressverwaltung werden auf Gültigkeit (nicht auf Existenz!) geprüft. Ein Warndialog weist Sie auf mögliche Probleme hin, sperrt aber nicht die Speicherung der Adresse.

Warnung bei einer nicht korrekt eingegebenen eMail Adresse

eMails aus Finanzvorgängen können mit einem freien, einleitenden Text versehen werden.

Vorgabetext für eMails

Wertelisten lassen sich jetzt direkt bearbeiten, ohne in die Einstellungen wechseln zu müssen.

Direkte Bearbeitung von Wertelisten

Änderungen

Die (Mindest-)Verschlüsselung beim eMail Versand wurde von TLS v1.2 auf v1.1 geändert, um eine bessere Kompatibilität mit älteren Mailservern zu erreichen.

Die Anzeige der fälligen Rechnungen im Startbildschirm wurde geändert, es werden jetzt die offenen Rechnungen gezeigt und summiert. Fällige Rechnungen sind dann im Mahnwesen sichtbar.

Fehlerbehebungen

Folgende Fehler wurden bisher behoben:
• keine Adressauswahl bei leerer Werteliste „Personenstatus“
• eine Adressänderung im Finanzvorgang führte, bei fehlender Anrede der neuen Adresse, zu einer doppelten Adressanzeige.
• der PDF-Export fragte bei vorhandener Datei am Zielort nicht nach, ob diese ersetzt werden soll, sondern löste eine Fehlermeldung aus.

Haben Sie Wünsche?

Wenn Sie eine Funktion in RechnungPro X vermissen, feststellen, das ein Arbeitsablauf unnötig aufwendig ist oder einen Fehler entdeckt haben: schreiben Sie uns!

Schreibe einen Kommentar